Aktuelles

  Hinweise auf aktuelle Tagungen, Fortbildungen  
  Büroraum verfügbar  
  Der aktuelle EfEU-Newsletter  
  Anmeldung für den Online-Newsletter  
  Ihre Rezension ist gefragt!  
 

 

 

 






Hinweis auf aktuelle Tagungen, Fortbildungsangebote

 

Wir bedanken uns bei allen, die die 30-Jahr-Feier des Vereins EfEU "Geschlechter*Gerechtigkeit - Bildung - Perspektiven" am 22.11.2016 zu einem wunderschönen Fest haben werden lassen.

Ein Kurzbericht findet sich hier,
Claudia Schneider und Renate Tanzberger

 

Der Online-Vortrag "Praxistipps zur gendersensiblen Pädagogik im Unterrichtsalltag" von Mag.a Renate Tanzberger (EfEU), der im Rahmen der Virtuellen Pädagogischen Hochschule am Donnerstag, 30. März 2017 stattfand, kann hier nachgehört werden.

 


Gender Matters! Warum sich das Aufbrechen von Rollenbildern und Stereotypen in Kindergärten und Schulen lohnt.

Podiumsdiskussion

Montag, 22. Mai 2017 von 18:00-19:30 Uhr
Bücherei Philadelphiabrücke (1120 Wien, Meidlinger Hauptstraße 73)

Warum ist es wichtig, im Kindergarten und in der Schule Rollenbilder zu thematisieren? Können Rollenbilder auch nützlich sein? Wie können vielfältige Rollenbilder gefördert werden? Kann Kinderliteratur dabei unterstützen? Welche Beispiele aus dem Kindergarten und der Grundschule gibt es?
Diese und weitere Fragen diskutieren:
Melisa Erkurt (Journalistin und Leiterin des Schulprojekts „Biber Newcomer“)
Philipp Leeb (poika - Verein zur Förderung von gendersensibler Bubenarbeit in Erziehung und Unterricht)
Claudia Schneider (EfEU – Verein zur Erarbeitung feministischer Erziehungs- und Unterrichtsmodelle)
Roswitha Tschenett (BM für Bildung, Abteilung Gender Mainstreaming, Gleichstellung und Schule)
Moderation: Ursula Bauer (Stadt Wien – Dezernat Gender Mainstreaming)
Eröffnung durch Gemeinderätin Mag.a Nicole Berger-Krotsch

Im Rahmen der Veranstaltung werden auch die Themenboxen „Gender Matters! Starke Mädchen, starke Buben!“ der Büchereien Wien präsentiert. Sie bieten KindergartenpädagogInnen und LehrerInnen pädagogische Materialien für die Gestaltung von Unterrichtsstunden und Projektwochen rund um das Thema Geschlechterrollen.

Anmeldung bis 17.5. unter: bpz@buechereien.wien.at

Nähere Informationen: https://www.buechereien.wien.at/de/programm/veranstaltungskalender/4377

 

 

Vortrag "(Queer)feministische Pädagogik und Schule. Eine kritische Bestandsaufnahme"
Vortragende: Mag.a Claudia Schneider, Mag.a Renate Tanzberger (EfEU)

Donnerstag, 8. Juni 2017 um 18:30 Uhr
Institut für Politikwissenschaft - Konferenzraum A 222 (1010 Wien, Universitätsstraße 7, NIG, 2. Stock)

Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe "Feministisch(e) Kritik vermitteln" des Sparkling Science-Projekts Critical Science Literacy in Kooperation mit der Forschungsgruppe Geschlecht und Politik am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien.

Informationen zur Veranstaltungsreihe finden sich hier.

 




Büroraum verfügbar

In der Bürogemeinschaft vom Verein Frauenhetz, Verein EfEU und dem Schütte-Lihotzky-Raum ist ein 22m2 großer, neu adaptierter Raum zur Miete frei:

cimg1221

Die Räume der Frauenhetz sind barrierefrei.
Die Nutzung der Frauenhetz beinhaltet: Infrastruktur (Beamer, Kopierer, Tonanlage, Flipchart, Whiteboard, Fax, Internet), wöchentliche Reinigung, Benutzung des Seminar-/Beratungsraumes und des Veranstaltungsraumes.
Miete inklusive BK: 648,88€.
Info, Besichtigungstermine und Rückfragen: office@frauenhetz.at.

 


Ich möchte den Online-Newsletter per mail zugesandt bekommen.

Bitte füllen Sie daher folgendes Formular aus:

Name:

Email:
Adresse:
Tätigkeitsfeld/Beruf:
(fakultativ)
Institution:
(fakultativ)

..................................................................................................................................

Bitte ankreuzen
:

Ich habe die 25€ für 2017 bereits eingezahlt.

Ich möchte den Newsletter ein Mal gratis erhalten und entscheide dann, ob ich den Unterstützungsbeitrag einzahle.

Nach Einzahlung des Beitrags von 25€ (Bankverbindung: BAWAG - IBAN: AT371400002710665080, BIC: BAWAATWW– lautend auf EfEU) können Sie aus der Bibliothek gratis entlehnen und bekommen vier Mal im Jahr den EfEU-Newsletter mit Literatur- und Veranstaltungshinweisen sowie Informationen zum Verein zugesandt.